xpose360 als hundefreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Passend zum internationalen Bürohundtag hat die Online-Bewertungsplattform kununu das Ranking für die hundefreundlichsten Arbeitgeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz herausgegeben. Wir und unsere Bürohunde freuen uns riesig und sind stolz auf den 5. Platz!

So wurde der hundefreundlichste Arbeitgeber ermittelt

Um herauszufinden, welche Arbeitgeber in der DACH-Region am hundefreundlichsten sind, hat kununu die Profile aller Unternehmen mit mindestens 48 Bewertungen berücksichtigt. Mindestens die Hälfte der Bewertungen musste die Angabe enthalten, dass Hunde im Büro erlaubt sind. Für der xpose360 GmbH ist es eine große Ehre, auf diesem Gebiet so weit vorn mit dabei zu sein!

Für uns sind unsere Bürohunde nicht einfach nur die Hunde der Mitarbeiter. Sie sind eine Bereicherung für unseren Arbeitsalltag und gar nicht mehr wegzudenken. Da freut es uns natürlich, dass mittlerweile auch die positiven Effekte von Bürohunden immer bekannter werden:

  • Bürohunde senken das Stress-Level bei den Mitarbeitern
  • sie spenden Trost, wenn es mal nicht so gut läuft
  • Bürohunde können sogar motivierend wirken
  • unsere vierbeinigen Kollegen bereichern nicht nur die Gemeinschaft in unserem Büro, sondern verstärken sie auch und sind immer für einen Spaß zu haben

Die Bürohunde bei der xpose360

Anlässlich des internationalen Bürohundtages wollen auch wir unseren vierbeinigen Kollegen noch einmal besondere Aufmerksamkeit schenken. Ist der Arbeitstag noch so lang: Wenn einer unserer Bürohunde angelaufen kommt, mit seinem Schwanz wedelt und mal hier, mal da zu schnuppern beginnt, dann geht uns doch allen das Herz auf! Wer ließe sich da nicht dazu verleiten, eine kurze Pause für eine Streicheleinheit oder Ballspiel einzulegen?

Damit auch Sie unsere süßen Vierbeiner einmal kennenlernen können, haben wir hier kleine Steckbriefe zusammengetragen. Viel Spaß beim Kennenlernen von Loui, Carlo, Pixel, Bailey und May!

Loui, der kleine Angsthase

Wuff, ich bin Loui und komme aus Rumänien. Mein Frauchen Maja hat mich vor einem Jahr von der Straße geholt. In Augsburg gefällt es mir gut, vor allem in meinem schönen warmen Körbchen.

Meistens bin ich etwas ängstlich und vorsichtig. Ich habe allerdings auf der Straße schon viele Erfahrungen gesammelt und kann deswegen auch während des Feierabendverkehrs einfach aus dem Park nach Hause gehen, ohne meinem Frauchen was zu sagen. Cool, oder?

Im Büro sitze ich am liebsten unter Majas Schreibtisch und lasse mir die Ohren kraulen. Da habe ich den Raum im Blick und kann mich auf ihren Füßen ausruhen. Wenn ich dann doch einmal durchs Büro laufe, zum Beispiel, wenn Maja in die Küche geht, dann freue ich mich besonders über die Leckerlis, die ich überall bekomme. Eigentlich mag ich sie alle, aber am liebsten mag ich Ente.

Carlo, der smarte Charmeur

Hi, mein Name ist Carlo. Ich komme aus den Niederlanden und habe noch sechs Corgie-Geschwister. Eigentlich wohne ich bei der Mama von meinem Zweitherrchen Dominic, aber manchmal habe ich Lust, ins Büro zu kommen. Dann nimmt Dominic mich mit und alle Kollegen freuen sich, mich zu sehen.

Wir spielen dann viel und machen Späße. Am liebsten mag ich es, diese kleinen grünen Stress-Bälle, die es in der Agentur gibt, durch die Gänge zu jagen. Zur Belohnung bekomme ich dann immer ein Leckerli – da gibt es ja ganz viele zur Auswahl im Büro!

Manchmal brauche ich aber auch ein wenig Ruhe vom Networken und vom stressigen Alltag als Bürohund. Dann lege ich mich hin und lasse mich am Bauch kraulen. So lässt es sich gut aushalten!

Pixel, das liebe Fusselmonster

Hallo, ich heiße Pixel. Ich bin die Hundedame von Alex, einem der Chefs der xpose360. Ich lebe gemeinsam mit ihm und seiner Familie auf dem Land. Manchmal darf ich mit ins Büro. Dann besuche ich alle Kollegen und auch die anderen Bürohunde in ihren Büros und sage mal „Hallo“.

Meistens bin ich ganz entspannt. Manchmal aber, wenn ich mit Nathalie, Lydia oder Andrea mittags beim Gassi gehen bin, drehe ich voll auf und renne am Lech herum. Dann müssen die Mädels Steine oder Stöcke werfen, denen ich nachjagen kann. Anschließend lege ich mich wieder ins Chef-Büro und genieße die Leckerlis, die ich zur Belohnung bekomme.

Wenn mir das irgendwann zu langweilig wird, drehe ich einfach noch eine Runde durch die Büros und hole mir Streicheleinheiten ab oder besuche meine Bürohund-Kollegen.

Bailey, der goldige Tollpatsch

Hallo, ich bin Bailey. Seit Anfang Mai lebe ich bei meinem Herrchen Jeroen. Bei ihm Zuhause gefällt es mir sehr gut. Leider durfte ich wegen der Corona-Krise noch nicht ins Büro kommen, aber ich freue mich schon auf meinen ersten Tag mit den neuen Kollegen und Bürohunden!

Momentan genieße ich noch meine Freizeit und spiele viel, am liebsten Schuhe-Klauen. Dabei bin ich manchmal auch ein bisschen tollpatschig und es passieren lustige Sachen. Ich habe auch eine besondere Schwäche für Rinderohren… Wenn da keine zur Hand sind, esse ich aber auch alles, was ich auf dem Boden finden kann.

Wenn ich dann müde bin, lasse ich mich gerne streicheln und schlafe viel. Ein Hund muss sich schließlich auch einmal ausruhen dürfen! Ich kann mir schon gut vorstellen, dass ich es mir neben meinem Herrchen auf dem Teppich im Büro bequem machen werde. Und ich freue mich schon auf die ganzen Streicheleinheiten der Kollegen dort. Das wird ein Spaß!

May, die herzliche Dame mit Temperament

Awuuu, mein Name ist May. Ich bin nach dem Monat benannt, in dem ich von einer Straße in Bosnien geholt wurde, bevor ich zu Johanna kam. Jetzt lebe ich mit ihr und ihrem Mann zusammen in Augsburg. Hier find ich es richtig super! Ich durfte sogar schon zweimal mit ins Büro kommen und meine neuen Kollegen und Loui kennenlernen. Mit ihm gemeinsam geh ich sogar auf die gleiche Hundeschule!

Mich selbst würde ich als kleine Spaßkanone beschreiben. Bei mir ist immer was los: spielen, rennen, mein Frauchen beschäftigen, meine Schnauze in den Wind halten und schnuppern. Das alles macht mir ganz viel Spaß. Ich bin auch eine absolute Allesfresserin. Nur Gemüse mag ich nicht, aber das hat mein Frauchen auch schnell gemerkt.

Richtig toll finde ich es, wenn ich meinen Bauch in die Sonne strecken und mich entspannen kann. Das kommt wohl von meinen südländischen Wurzeln. Ansonsten finde ich es aber auch in meiner Box neben dem Schreibtisch von Johanna ganz toll. Ich bin auch schon gespannt, welchen Stammplatz ich mir im Büro aussuchen werde und wie die anderen Bürohunde so sind!

So klappt das mit den Bürohunden bei der xpose360

Unser Team ist natürlich stets darauf bedacht, dass es den vierbeinigen Begleitern und Mitarbeitern gut geht. Deswegen achten wir darauf, dass ein paar Punkte erfüllt werden, wenn ein Bürohund bei uns vorbeikommen möchte:

  • die Hunde dürfen nur mit der Erlaubnis der Geschäftsleitung und der Kollegen mit ins Büro kommen
  • niemand darf sich vor den Hunden ängstigen oder allergisch sein (toi toi toi, ist noch nie passiert)
  • die Bürohunde haben einen Rückzugsort mit Schlafplatz und Wassernapf
  • die Vierbeiner sollten kein Problem damit haben, mal eine Weile zu entspannen und sich still zu verhalten
  • bei einem Schnuppertag wird ausprobiert, wie wohl sich der neue Bürohund bei uns fühlt

Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, freuen wir uns jederzeit, neue Bürohunde bei uns begrüßen zu dürfen!

Unsere Fans