xpose360 auf Platz 19 im iBusiness Performance-Marketing-Ranking

Unter den diesjährigen 80 teilnehmenden deutschen Agenturen im Gesamt-Performance-Ranking ist die xpose360 mit Platz 19 unter den Top 20 – mit einem Gesamt-Media-Spending von 23,960 Mio. Euro. Im Teil-Ranking „Cost-per-Lead/Cost-per-Action“ erzielt die Augsburger Agentur sogar Platz 1.

Bereits zum sechsten Mal bewertet iBusiness die deutschen Performance-Marketing-Agenturen. Im diesjährigen Ranking sind 80 Agenturen vertreten, die ein Gesamt-Billing von 1,94 Milliarden Euro umgesetzt haben.

Das vollständige Ranking ist unter https://www.ibusiness.de/performance-ranking/ zu finden.

Die Basis des iBusiness Performance-Rankings 2019

Als Grundlage des Rankings dient der deutschsprachige Markt. Bewertet werden dabei Billings, die direkt über die Bücher der Agentur laufen, sowie von den Agenturen verwaltete Performance-Etats, welche der Kunde aber selbst zahlt.

Markus Kellermann, Geschäftsführer der xpose360: „Aufgrund der dynamischen Entwicklung des Marktes konnten wir uns auch dieses Jahr weiter positiv entwickeln. Es ehrt uns sehr, dass wir durch unsere wertebasierte Strategie weiterhin ein solides und gesundes Wachstum verzeichnen können. Dass wir nun zu den Top-20-Performance-Agenturen Deutschlands gehören, ist gerade zu unserem 10-jährigen Firmenjubiläum eine tolle Bestätigung. Wir bedanken uns hierzu bei unseren großartigen Kunden und den engagierten Kolleginnen und Kollegen für ihren Einsatz.“

Die xpose360 ist auch in den Teil-Rankings vertreten

Neben dem Hauptranking bewertet iBusiness die Experten auch in Teil-Rankings. Auch hier dürfen wir uns über eine Platzierung in den folgenden Rankings freuen:

Weitere Erkenntnisse des Rankings

Die ausführliche und große Datenbasis des Rankings dient zugleich als Basis für weitere Erkenntnisse:

  • Branchenkenner veranschlagen die Affiliate-Provisionen im E-Commerce auf fünf bis 20 % vom Warenkorbwert. Bei einem durchschnittlichen Warenkorbwert von rund 100 Euro haben wir in Deutschland einen Affiliate-Markt aus Provisionen und Vergütungen, der mindestens bis maximal vier Milliarden Euro groß ist. Der wahrscheinlichste Wert dürfte um die zwei Milliarden Euro liegen.
  • Die Zahl der Abschlüsse im Affiliate-Marketing der von iBusiness erfassten Netzwerke beträgt im Jahr 2018 knapp 57,8 Millionen.
  • Der überwiegende Teil der Billings wird von den Agenturen selbst verwaltet. 76 % des Gesamtvolumens werden als direkte Billings mit den Kunden abgerechnet.
  • 52 % der gesamten Ranking-Billings – etwa eine Milliarde Euro – werden von den zehn größten Performance-Agenturen umgewälzt.
  • Etwa 52 % der gelisteten Performance-Agenturen erzielen mit einem SEA-Umsatzanteil von mehr als 30 % einen Platz im Subranking „Suchmaschinen-Advertising“.

Unsere Fans