Twitter SEO

Twitter SEO – Mit wenig Zeichen viel Erfolg

Twitter wurde 2006 gegründet und ist eine Microblogging-Plattform für die Verbreitung von Kurznachrichten in Echtzeit. Zusätzlich zum Kommunikations-Aspekt ist es auch ein soziales Netzwerk für private Personen und Unternehmen. Mit 330 Millionen aktiven Nutzern weltweit gehört Twitter zu den größten sozialen Netzwerken. Die Nutzung von Twitter als Social-Media-Kanal und für E-Commerce ist in Deutschland weit verbreitet. (vgl. Statista, 2020) Besonders geeignet ist Twitter für das Verbreiten der neusten Nachrichten aus dem Unternehmen.

 

Der Twitter Algorithmus

Twitter Feed
Auswahl des Twitter Feeds (Quelle: Screenshot Twitter)

Um Twitter SEO erfolgreich anwenden zu können ist es entscheidend den Algorithmus hinter der Suchmaschine zu verstehen. Wie auch bei anderen Social Media Plattformen basiert der Twitter-Algorithmus auf Personalisierung. Der Algorithmus verwendet maschinelles Lernen, um die Inhalte anhand der Rankingfaktoren Neuigkeit, Relevanz, Engagement, Rich Media und weiteren Faktoren einzuschätzen und entsprechend des Nutzerverhaltens auszuspielen.

Twitter-Benutzer können zwischen zwei verschiedenen Twitter-Feeds wählen: Den Top-Tweets und den neueste Tweets. Während die neusten Tweets nach Aktualität anzeigt, zeigen die Top-Tweets die nach dem Twitter-Algorithmus für den User empfohlenen Tweets.

Außerdem beeinflusst der Algorithmus Twitter Topics (Themen, welchen der User folgen kann) und bestimmt, was in „Falls Sie es verpasst haben“, „Twitter-Momente“, „Für Sie“ und den „Trend-Hashtags“ angezeigt wird.

 

Google SEO durch Tweets verbessern

Für Tweets gibt es bei Google einen speziellen Algorithmus. Twitter gilt als hoch aktuell und genau das erwartet Google auch von den neusten Tweets.
Die neusten relevanten Tweets haben im News Bereich aber eine gute Chance bei Google zu erscheinen.

Twitter Ergebnisse bei Google
Aktuelle Tweets zum Thema Corona bei Google (Quelle: Screenshot Google)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig ist hierbei ein regelmäßiges, aktuelles Posting zu aktuellen Themen zu erstellen und den Tweet mit den entsprechenden Keywords zu versehen.

Tipps für ein professionelles Twitter-Unternehmensprofil:

So erstellen Sie ein professionelles Unternehmensprofil auf Twitter

  1. Wahl des Twitter-Namens und Benutzernamens: Hier sollte möglichst der gleiche Name verwendet werden und das Unternehmen bzw. die Marke genannt werden
  2. Verwendung eines hochauflösenden Profilfotos, welches sowohl im großen Format im Profil als auch auch klein im Feed gut aussieht
  3. Erstellen eines Header-Bildes, welches das Unternehmen bildlich darstellt und einen positiven Eindruck hinterlässt (Anpassbar bei Aktionen, Kampagnen, etc.)
  4. Schreiben einer interessanten Beschreibung, die User dazu anregt, dem Unternehmen zu folgen. Hierzu sollte das Unternehmen kurz erläutert werden und die Marke dargestellt werden. Hier sollten Keywords zum Unternehmen und Produkten eingebaut werden
  5. Verlinkung der Website: Hier muss bei Unternehmensseiten das Impressum verlinkt werden
  6. Anheften von wichtigen Tweets (beispielsweise Tweet zum Produktlaunch)
Beispiel Twitter Account Netflix mit kreativem Beschreibungstext
Netflix Twitter Account mit kreativem Beschreibungstext (Quelle: Screenshot Netflix)

Tweets erfolgreich nutzen:

Trend-Hashtags Twitter
Trend-Hashtags Anfang Juni 2020 (Quelle: Screenshot Twitter)
  1. Erstellen regelmäßiger Tweets zu Neuigkeiten und Themen des Unternehmens oder aktuellen Ereignissen. Hierbei darauf achten, dass der Mehrwert für den User und nicht die Selbstdarstellung des Unternehmens fokussiert wird
  2. multimediale Inhalte passend einbauen – Bilder und Videos finden mehr Beachtung als reiner Text und regen zum Retweeten an
  3. Zu verschiedenen Uhrzeiten tweeten und bei aktuellen Ereignissen schnell reagieren
  4. Engagement steigern:
    1. Tweets erstellen, die Fragen beinhalten
    2. Beantworten von Kommentaren
    3. Retweeten anderer Tweets
    4. Erwähnen von anderen Twitter-Usern
    5. Direkte Nachrichten (DMs) schicken und beantworten
  5. Gewinnen neuer Follower: Zielgruppenrelevanten Personen folgen und Followern zurückfolgen, thematisch ähnlichen Accounts folgen, Meinungsmachern folgen, Kooperationen durchführen
  6. Verwendung von Hashtags (circa drei) je Tweet. Je nach Tweet sollten hier thematisch passende Hashtags oder Trend-Hashtags (aktuell viel benutze/gesuchte Hashtags) verwendet werden. Außerdem sollten unternehmensspezifische Hashtags kreiert werden (beispielsweise für ein Gewinnspiel oder eine Werbekampagne)
  7. Nutzen von Twitter-Analytics, um mehr über die Zielgruppe des Unternehmens und die bisherige Performance zu erfahren und die Twitter SEO Maßnahmen gegebenenfalls anzupassen

 

Du möchtest mehr über Social Media-SEO erfahren?

Warum Du Social Media-SEO in deine Marketing-Strategie mit einbeziehen solltest erfährst Du hier: https://de.ryte.com/magazine/social-media-seo-mehr-sichtbarkeit-erreichen

Nicht nur auf TikTok kann man mit SEO viel erreichen, sondern auch auf anderen Social Media Kanälen. Alle Optimierungsmöglichkeiten findest Du hier:

Instagram SEO: https://www.xpose360.de/instagram-seo/

Facebook SEO: https://www.xpose360.de/facebook-seo/

TikTok SEO: https://www.xpose360.de/tiktok-seo/

LinkedIn und Xing folgen

 

 

Unsere Fans