SEO Monatsrückblick Oktober 2018

In unserer Blog-Serie „SEO Monatsrückblick“ präsentieren wir euch monatlich die wichtigsten News aus der SEO-Welt. 

1. Ein Update nach dem Anderen…

Auch der vergangene Monat blieb nicht von Google-Updates verschont. Besonders stark ließen sich Auswirkungen am 16.10 spüre. Hier waren viele Domains betroffen, die eine hohe Sichtbarkeit haben und in ihren Bereichen als sehr gute Quellen bzw. Experten gelten. Selbst große Portale wie t3n oder eBay blieben nicht verschont.

Sistrix Verlierer der Woche - 16.10.2018
Sistrix Verlierer der Woche – 16.10.2018

Natürlich gab es auch Gewinner in Sistrix. Das Webseitenprofil gestaltet sich hier ähnlich. Auffallend ist, dass viele dieser Seiten eine Gemeinsamkeit haben. Sie waren fast alle vom Medic-Update betroffen. Bei den meisten Seiten hat sich die Tendenz der Rankings zu den jeweiligen Updates in entgegengesetzter Richtung geändert.

Aber sind die negativen Auswirkungen des Updates denn so schlimm? Es lässt sich sehr gut erkennen, dass viele dieser Rankings auf Seite 2 und abwärts waren. Zudem ist eindeutig, dass die Webseiten zu den verlorenen Keywords auch ganz klar keine Relevanz hatten. Natürlich ist es zunächst erschreckend, wenn eine Seite von einem Sichtbarkeitsindex in Höhe von 630,0 auf nur noch 373,9 zurückfällt. Aber wenn dabei der Traffic nur marginal zurückgeht und sich größtenteils auf Seiten mit einer hohen Absprunggrate und niedrigen Time-on-Site beschränkt, lassen sich eher Vorteile daraus ziehen.

2. Serpstat-Studie: Sichtbarkeit der wichtigsten Branchen

Die Experten von Serpstat haben eine SEO-Studie durchgeführt, um festzustellen, welche Domains den größten Marktanteil je nach Sichtbarkeit in den Suchergebnissen besitzen. Zur Analyse haben sie die folgenden Branchen gewählt: Flugtickets, Elektronik, Kleidung und Schuhe, Immobilien, Autos und allgemeine Handelswaren. In jeder Branche wurden 10 Marktführer in der Mobile- und Desktop-Suche bestimmt. Dafür wurden 10.000 Keywords mit hohem Volumen zu jeder Thematik gesammelt und die Google-Suchergebnisse untersucht.

Quelle: https://serpstat.com/de/blog/serpstat-studie-quartalsbericht-der-websites-sichtbarkeit/

3. Sitelink-Test in den USA

Barry Schwartz von Searchengineland berichtete Anfang Oktober, dass Google eine Erweiterung der Sitelinks in den SERPs getestet hat, die mehr Content einer Webseite zeigt, ohne auf die Website klicken zu müssen. Anstatt normale Sitelinks zu zeigen, werden nun mehr Details angezeigt. Die neuen Sitelinks werden unter dem Hauptsuchergebnis als Akkordeon angezeigt. Neben den Sitelinks befindet sich ein Pfeil, der geklickt werden muss, um die Ergebnisse nach unten zu erweitern. Dies könnte in jedem Fall Einfluss auf die Click-through-Rate haben. Allerdings lässt sich noch nicht sagen, ob stärker oder geringer. Zwar könnte es sein, dass User so bereits in den SERPs die gewünschten Inhalte finden. Genauso wäre es aber möglich, dass die Details zum schnelleren Auffinden helfen und die Ergebnisse auf der Webseite abgerufen werden.

Bisher wurden keine Tests in Deutschland gemeldet.

Quelle: https://searchengineland.com/new-format-for-google-sitelinks-shows-more-site-content-in-search-results-306376

4. Search Console Snapshot in den SERPs

Sofern man mit einem Google-Account eingeloggt ist, der das Firmenprofil bei Google verwaltet (Search Console, Google MyBusiness usw.), kann man nun seine Daten auch direkt in den SERPs einsehen und von dort aus verwalten.

Detaillierte Unternehmensinformationen und Search Console Daten in den SERPs
Detaillierte Unternehmensinformationen und Search Console Daten in den SERPs

Searchengineland berichtete am 4. Oktober darüber. Zu diesem Zeitpunkt war dies nur als Test in den USA bekannt und auch nur der Hinweis zur Search Console vorhanden. Ziel dieser Aktion wird es sicher sein, die Webmaster mehr zur Nutzung der Google-Dienste zu bewegen.

Quelle: https://searchengineland.com/google-search-console-snapshot-arrives-in-search-results-306249

5. Konferenztipp: SEOday, Expert-Day und MMC in Köln

Am 6.11.2018 treffen sich auf der messenger-marketing-conference.com die Profis im Bereich Messenger-Marketing, Chatbots und AI. Es stehen unter anderem Speaker von Zalando, Facebook, Google und Deutsche Telekom auf der Timetable.

Einen Tag später, am 7.11.2018, werden auf dem Expert-DAY/PPC-DAY die Profis im Bereich PPC, E-Mail-Marketing und Internet im Allgemeinen auf ihre Kosten kommen. In kurzen 15 – 20 Minuten Vorträgen berichten über 20 Speaker über geheime Dinge. Es gibt keinen Timetable. Videos und Fotos sind nicht erlaubt. Zuwiderhandlung führt laut den AGB zu sofortigem Ausschluss der Konferenz und einer Sperre für alle folgenden Events.

Abgerundet werden die 3 Tage Konferenz vom seo-day.de der Fachkonferenz für Suchmaschinenoptimierung am 8.11.2018 im RheinEnergieStadion, dem Fußballstadion des 1.FC Köln.

Seoday 2017
Seoday 2017

Der November 2018 wird also heiß in Köln und der Besuch lohnt sich für jeden, der sein Online-Business nach vorne bringen möchte.

6. Konferenztipp: OMX und SEOkomm in Salzburg

Am 22.11.2018 und 23.11.2018 lädt die Next Experts GmbH wieder zu den einzigartigen Fachkonferenzen für Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung nach Salzburg ein.

Für diesen Anlass ist es den Konferenzveranstaltern Uschi und Oliver Hauser wieder gelungen, alles was im Online-Business Rang und Namen hat nach Salzburg zu bringen. Rund 2.000 Besucher folgen jährlich dem Ruf, hochkarätige Sessions, beeindruckende Speaker und sofort umsetzbares Insiderwissen zu erleben.

OMX – die österreichische Leitkonferenz für Online-Marketing

Bei der Fachkonferenz für Online Marketing – am Vortag der SEOkomm am 22. November 2018 – erhalten Online-Marketing-Spezialisten und solche, die es noch werden wollen, einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten des Online-Marketings.

Speaker OMX 2017
Speaker OMX 2017

Kreative Köpfe, Webshop-Betreiber sowie Content- und Community-Strategen nutzen die Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen und Trends zu informieren. Insights und Case-Studies aus dem wahren Leben bieten zudem spannende Einblicke hinter die Kulissen namhafter Unternehmen wie Voestalpine, Sixt oder Hartlauer.

Absolutes Highlight: Karl Kratz‘ Keynote „Die Kunst digitaler Berührung 2“ feiert in Salzburg Premiere!

Besonders freuen wir uns darauf, dass unser Geschäftsführer Alexander Geißenberger gemeinsam mit unserer Teamleiterin SEO Lisa Purrucker einen Vortrag zum Thema „Erfolgreiche Symbiose aus Webdesign, User Experience & SEO“ halten werden. Ihr dürft gespannt sein.

SEOkomm – Konferenz für Suchmaschinenoptimierung

Brandaktuelle Themen, direkt anwendbares Wissen und Speaker, die ihre Erfahrungen teilen – die SEOkomm ist seit Jahren ein Fixtermin in der deutschsprachigen SEO-Szene.

25 Vorträge in drei unterschiedlichen Tracks vermitteln sowohl Basiswissen und Tipps für Einsteiger als auch Insights und Deep-Dives für Fortgeschrittene. Ob SEO-Spezialisten, Webmarketing-Profis oder Content-Produzenten – hier fühlt sich jeder in seinem persönlichen Interesse angesprochen.

Top-Speaker wie Sebastian Erlhofer, Mario Fischer, Theresa Futh, Kai Spriestersbach, Dominik Wojcik oder Bastian Grimm präsentieren Case-Studies und Best-Practice-Beispiele aus dem SEO-Alltag.

Unter der folgenden URL findet ihr einen Rabattcode, um noch schnell die letzten Tickets inkl. 30 € Rabatt zu sichern: https://tickets.nextexperts.at/index.php?check=601,605&rabattcode=XPOSE18.

 

7. Low-Hanging-Fruits im SEO-Garten

Unser Supervising SEO Fabian Nesensohn beschreibt, wie Quick-Wins im SEO analysiert und mit nur wenigen Handgriffen effizient umgesetzt werden können. Den gesamten Prozess mit vielen Beispielen könnt ihr im RYTE Magazin nachlesen!

8. 11 Tipps für die Contenterstellung

Unsere Redakteurin Lydia Hagen hat für das OMT Magazin Tipps für die Contenterstellung zusammengefasst, um SEO und klassische Texterstellung erfolgreich zu vereinen.

Was es dabei zu beachten gibt, lest ihr hier: https://www.omt.de/content-marketing/11-tipps-fuer-die-erfolgreiche-contenterstellung/

9. Best of Google-Tweets

Im Folgenden haben wir einige wichtige Tweets aus dem letzten Monat für euch zusammengestellt.

Google braucht Input von Webmastern zu den SERP-Snippets:

Das Gleiche zum Thema Backlinks:

Google möchte wissen, wie sich SEOs selbst definieren:

Google-Updates werden nicht nur auf bestimmte Seiten angewendet:

Quelle: twitter.com

10. Netzfundstück des Monats

Jens Fauldrath hat folgendes herausgefunden: Während Tools meist genau arbeiten, wenn es um die Bewertung von Seitenelementen geht, scheint Google es nicht immer so genau zu nehmen, da Menschen nunmal Fehler machen. Im folgenden Bild ist zu sehen, dass das im Quelltext hinterlegte Robots-Tag fälschlicherweise nur als „Robot“ statt „Robots“ benannt wurde. Google ignoriert diesen kleinen Fehler.

Fehlbenennung des Robots-Tag
Fehlbenennung des Robots-Tag

Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10156759590444476&set=a.10150367251514476&type=3&theater

KOSTENLOSE SEO ANALYSE
xpose_web-37
xpose_web-53
xpose_web-55
xpose_web-61
interview-sebastian-donners
xpose_web-83
xpose_web-106
Unsere SEO-Experten analysieren Ihre Domain – kostenlos und unverbindlich.
  • Analyse Ihrer Domain auf SEO Kriterien und SEO Tauglichkeit
  • Unverbindliche und kostenlose SEO Analyse
  • Jahrelange Erfahrung im SEO

Domain*

Merken

Antwort hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Fans