360° Performance-Marketing Branchenanalyse für Elektronikfachmärkte

Vom 02. bis zum 07.09. fand in Berlin die IFA – die globale Leitmesse für Consumer Electronics und Home Appliances – statt. Wir nahmen das zum Anlass, um sechs Elektronikfachmarkt-Onlineshops auf verschiedene Performance Marketing Faktoren zu untersuchen. Welche Erfolgsfaktoren brauchen Elektronikfachmärkte, um sich im E-Commerce langfristig durchzusetzen und wer verfolgt aktuell die beste Strategie? Analysiert wurden Maßnahmen in den Bereichen Affiliate Marketing, Suchmaschinen Advertising und Suchmaschinenoptimierung. Gewinner des Gesamtrankings ist der Onlineshop der Elektrohandelskette Saturn.      

Der Online-Versandhandel boomt. Daher setzen auch immer mehr Elektronikfachmärkte auf Online Shopping und bieten ihre Waren im Internet an. Aus der breiten Masse der Shops herauszustechen und sich von der Konkurrenz abzuheben ist dabei jedoch nicht einfach. Wir haben daher die Onlineshops der Elektronikfachmärkte saturn.de, mediamarkt.de, cyberport.de, redcoon.de, alternate.de und notebooksbilliger.de unter die Lupe genommen und ermittelt, wo Stärken und Optimierungspotentiale der genannten Domains im Bereich Performance Marketing liegen. Wer zieht die richtigen Schlüsse aus den Marktanalysen, nutzt Partnernetzwerke optimal, setzt auf ein userfreundliches Kauferlebnis und schafft es Kunden dauerhaft zu binden? Grundlage der Untersuchung waren dabei die wichtigsten KPIs in den Online-Marketing-Disziplinen Affiliate Marketing, SEA und SEO.

Für die Bewertung der Affiliate-Marketing Performance untersuchten wir Vergütungsmodelle, Werbemittel, Publisher-Richtlinien, Cookie-Laufzeiten sowie den Validierungszeitraum. Ferner wurde geprüft, ob Informationen zum Partnerprogramm auf den Shopseiten vorhanden sind, welche weiteren Informationen interessierten Publishern gegeben werden und inwieweit die Shops auf mobile Endgeräte optimiert sind. Die Auswertung ergab, dass Optimierungspotential bei den Partnerprogrammen vor allem hinsichtlich der Transparenz gegeben ist. Je mehr Informationen Publisher an die Hand bekommen, desto eher sind sie in der Lage einzuschätzen, wie erfolgsversprechend ein Programm ist. Als weitere Handlungsempfehlungen lässt sich aus der Studie ableiten, die Kommunikation mit den Partnern zu optimieren, das Programm aktuell zu halten sowie die Mitbewerber im Blick zu haben. Gewinner des Affiliate-Rankings war saturn.de.

teil-ranking-affiliate-2
punkte-affiliate
Grafik: Teil-Ranking Affiliate-Marketing

Auch im Rahmen des SEA-Checks wurde anhand eines Fragenkatalogs bewertet. Dabei standen Fragestellungen wie „wird Google Shopping eingesetzt?“, „wie umfangreich werden Anzeigenerweiterungen genutzt?“, „wie stark ist die Ausrichtung auf den mobilen Bereich?“ oder „welcher Shop verwendet Remarketing?“ im Fokus. Spitzenreiter im SEA-Ranking war redcoon.de. Auffällig war dabei die Kluft in der Reichweite der einzelnen Portale und deren Ausrichtung.

seo-ranking
Grafik: Teil-Ranking SEA

Bei der SEO-Analyse wurden die Sichtbarkeit der Domains, die Brandanfragen, Backlinks, die Content-Strategie sowie verschiedene technische Kriterien berücksichtigt. Das SEO-Ranking konnte mediamarkt.de für sich entscheiden. Weitere Potentiale lassen sich durch eine noch stärkere Ausrichtung auf den Userintent, die Vermeidung von Duplicate Content und eine korrekte Indexsteuerung ausschöpfen.

ranking-seo
Grafik: Teil-Ranking SEO

Gesamt-Ranking

Saturn ging nicht zuletzt dank seiner starken Leistung im Affiliate-Bereich als Sieger aus dem Gesamtranking hervor und verwies den Elektronikgiganten Media Markt knapp auf den zweiten Platz. Den dritten Platz belegte notebooksbilliger.de. Dabei gelang es insbesondere den beiden großen stationären Elektronikketten Saturn und Media Markt in allen Disziplinen Punkte zu holen und damit insgesamt in der Studie zu überzeugen. Die übrigen Mitbewerber folgen ein wenig abgeschlagen, jedoch relativ eng beieinanderliegend.

ranking-elektronik-fachmaer

Gesamthaft betrachtet zeigt die 360° Performance Branchenanalyse viele Kriterien auf, die für den nachhaltigen Erfolg eines Onlineshops entscheidend sind. Kanalübergreifend konnten wir  feststellen, dass eine einwandfreie technische Basis eine wichtige Grundvoraussetzung ist, die jederzeit sichergestellt sein sollte. Zudem sollen regelmäßige Potential- und Wettbewerbsanalysen den Weg zum Erfolg in Affiliate Marketing, SEA und SEO ebnen.

Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse/Learnings:

Affiliate-Marketing:

  • Partnerprogramme könnten durch mehr Transparenz noch mehr Publisher für sich gewinnen
  • Eine gute Kommunikation mit den Partnern ist das A und O
  • Aktualität der Programme sowie Mitbewerberanalysen sind wichtige Erfolgsfaktoren

SEA:

  • Elektronik Onlineshops sind im PPC Marketing bereits sehr stark vertreten
  • Zukunftsorientierte Ausrichtung auf den mobilen Markt
  • Nahezu ausnahmslos werden sowohl Google als auch Bing zur Anzeigenschaltung genutzt

SEO:

  • Optimierungspotential vor allem beim Content: künftig werden Seiten besser ranken, die hochwertigere Inhalte wie Videos, Bilder etc. anbieten
  • Erstrebenswert wäre eine Vernetzung von Ratgeberseiten und Produkt-/Kategorieseiten
  • Oft entsteht bei den Shops noch Duplicate Content, der sich mit sauberer Optimierung leicht ausmerzen lässt
  • Die ersten Seiten haben bereits entdeckt, User früh in der Customer Journey abzuholen um auf ihre Marke aufmerksam zu machen

Gesamt:

  • Die großen stationären Elektronikketten Saturn und Media Markt können auch im Bereich Online Shopping überzeugen

Die komplette Studie steht hier zum kostenlosen Download bereit: www.xpose360.de/case-studies/

cs-thumbs-performancecheck

 

+++ 360° Branchenanalyse durch die xpose360 +++

Eine ganzheitliche Betrachtung aller Online-Marketing-Disziplinen wird für die Unternehmen immer wichtiger. Als Spezialdienstleister in den Bereichen SEO, SEA und Affiliate-Marketing berät die xpose360 Unternehmen auch zu strategischen Themen und Geschäftsprozessen, um damit die Kunden in der digitalen Transformation zu unterstützen.

Mit unseren 360° Branchenanalysen bewerten wir daher regelmäßig verschiedene Branchen, aber auch individuell das Online-Marketing einzelner Unternehmen und geben dabei Empfehlungen
und Optimierungsvorschläge, wie man sich optimal im Online-Marketing aufstellen sollte.

Antwort hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Fans