Interview mit Wolfgang Winter – Teamleiter Affiliate Marketing bei der xpose360

Wir freuen uns, heute ein wenig mit Wolfgang Winter, Teamleiter Affiliate Marketing bei der xpose360, plauschen zu dürfen. Seid gespannt!

Hallo Wolfgang, stelle Dich bitte unseren Lesern kurz vor. Wer bist Du, woher kommst Du und wie bist Du zum Affiliate Marketing gekommen?

Wolfgang: Einige Leser kennen mich vielleicht noch unter dem Namen Wolfgang Polzer. So hieß ich bis Ende 2016. Bei der Hochzeit habe ich, ganz untypisch, den Namen meiner Frau angenommen. Ursprünglich komme ich aus Langweid am Lech, habe einige Zeit in Augsburg, Tarifa (Spanien) und Neu-Ulm gewohnt und bin seit gut vier Jahren wieder in meiner alten Heimat angekommen.

Mit Affiliate Marketing kam ich erstmals Ende der 90er Jahre in Berührung, als ich von der Möglichkeit erfuhr, im Internet „ganz einfach“ Geld zu verdienen. 🙂 Bereits während des Studiums stand für mich fest, dass ich im Online Marketing tätig sein möchte. Nach Praktika im Bereich SEO und SEA habe ich mich schließlich für eine Stelle im Bereich Affiliate Marketing entschieden und bin nun seit mehr als fünf Jahren in diesem Online Marketing Kanal auf Agenturseite aktiv.

Was fasziniert Dich am Affiliate Marketing?

Wolfgang: Am Affiliate Marketing fasziniert mich besonders die Vielschichtigkeit des Kanals. Durch unterschiedliche zu betreuende Publisher Modelle bzw. Kunden ist kein Tag wie der andere. Es gibt immer neue Herausforderungen oder saisonale Peaks, die es erfolgsversprechend zu planen gilt, sodass hier nie Langeweile aufkommt. Besonders spannend finde ich auch, dass man durch die exakte Messbarkeit direkt Feedback auf Performance Maßnahmen erhält und während die Kampagne läuft, noch optimieren kann. Der Kanal eignet sich beinahe für alle E-Commerce-Unternehmen, sodass auch hier reichlich für Abwechslung gesorgt ist. Ein Telko-Unternehmen muss beispielsweise anders gemanagt werden als ein Retailer oder Travel Kunde. Nicht zuletzt schätze ich die Branchen Events wie die Affiliate Networkxx, auf der sich die Gelegenheit bietet, die netten Kontakte, die man sonst eher via Telefon oder Email pflegt, auch persönlich kennenzulernen. Insgesamt ist die Affiliate Branche eine sehr kommunikative und sympathische Branche.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Wolfgang: Wie bereits erwähnt, ist eigentlich kein Tag wie der andere. Aber es gibt schon gewisse Aufgaben, die regelmäßig anstehen. Zum morgendlichen Kaffee lese ich die E-Mails, die mich seit dem vergangenen Arbeitstag erreicht haben. Anschließend geht es meist zur täglichen Freischaltung der Affiliates für meine betreuten Programme. Daraufhin kümmere ich mich um individuelle Kundentasks wie die Vereinbarung einer großen Sales Rallye oder der Pixel-Integration eines neuen Partners in den Online Shop eines Kunden. Natürlich kommt auch die Kommunikation mit den Team Mitgliedern, die zum Teil im Home-Office arbeiten, nicht zu kurz. Hier halten wir regelmäßig Meetings oder Calls ab, damit jeder auf dem aktuellen Stand ist. Für zusätzliche Abwechslung sorgen Vorbereitungen für Pitch Präsentationen oder Affiliate Audits, die wir Programmbetreibern anbieten, um das bestehende Partnerprogramm weiter zu optimieren.

Als Affiliate-Fachmann bist Du natürlich immer am Puls der Zeit, was aktuelle Trends und Veränderungen der Branche angeht. Möchtest Du uns einen kleinen Einblick geben?

Wolfgang: Als einen meiner persönlichen Trends, unabhängig vom Affiliate Kanal, sehe ich das Cross Device Tracking, das für eine lückenlose Analyse der Customer Journey immer wichtiger wird. Die Vorteile liegen klar auf der Hand – lückenlose Nachverfolgung des Kunden und aller Touchpoints innerhalb des Kaufprozesses. Zudem genaue Analysemöglichkeit der einzelnen Werbemaßnahmen und dadurch zielgerichtetere Ausspielung von Maßnahmen und sowie Budgetfreigaben. Das Cross Device Tracking verhindert Mediabrüche zwischen beispielsweise Smartphones und stationären Geräten und sorgt damit unter anderem für eine gerechtere Vergütung von Affiliates, die ihren Fokus gegebenenfalls auf mobilen Traffic legen, obwohl Kaufabschlüsse aufgrund des nutzerunfreundlichen Bestellprozesses meist am PC getätigt werden.

Nach fünf Jahren Affiliate Marketing gibt es doch sicherlich auch Spezialgebiete oder Bereiche, in denen Du Dich als Experte bezeichnen würdest, oder?

Wolfgang: Bereits seit Beginn meiner Tätigkeit als Affiliate Manager betreue ich internationale Partnerprogramme. Daher würde ich mich hier gegebenenfalls schon als Experte bezeichnen, gerade was landestypische Eigenheiten, Publisher Modelle, einzelne Publisher oder den Setup Prozess im Ausland betrifft. Jeder Markt tickt anders, man muss viel testen und ausprobieren und gerade das fasziniert mich am Management internationaler Kampagnen in Europa, den USA und hoffentlich bald weiterer Kontinente wie LATAM, Asien oder Australien.

Du bist ja nun schon einige Jahre mit an Board. Was macht die xpose für Dich aus bzw. was gefällt Dir besonders gut?

Wolfgang: Der Grund, aus dem ich vor mehr als drei Jahren zur xpose360 kam, ist immer noch der gleiche. Ich schätze es, in flachen Hierarchien zu arbeiten. Man ist dadurch meiner Meinung nach schneller bei Entscheidungen und zudem flexibler, was individuelle Kundenbedürfnisse angeht. Erst vor kurzem stieß der Wunsch der Belegschaft nach flexibleren Arbeitszeiten auf ein offenes Ohr bei der Geschäftsführung. Nachdem wir uns selbst ein Modell überlegen konnten, mit dem wir alle zufrieden sind, begann bereits vergangene Woche der Testlauf für die kommenden Monate. Auch die kostenlosen Getränke, das Obst oder die Möglichkeit zu einer kostenlosen Massage machen das Arbeiten bei der xpose360 sehr angenehm.

Ich muss an dieser Stelle auch mein Team loben und danke sagen. Meine Mitarbeiter sind auch ein Grund, warum ich jeden Tag gerne zur Arbeit fahre. Es macht wirklich Freude mit ihnen zu arbeiten und beispielsweise Pitches oder Awards zu gewinnen, die wir gemeinsam geplant und vorbereitet haben!

Zuletzt noch die Frage, die uns alle natürlich am meisten interessiert. Wie sieht Dein Leben abseits der xpose aus? Wir haben gehört, es wird bald eine gravierende Veränderung in Deinem Leben geben? 😉

Wolfgang: Mein Leben abseits der xpose360 wird sich vermutlich in den nächsten Tagen sehr stark wandeln. 🙂 Meine Frau und ich bekommen nämlich Nachwuchs. Aus diesem Grund sitze ich aktuell „auf heißen Kohlen“ an meinem Schreibtisch, da es jeden Moment soweit sein kann. Nach der Geburt werde ich erstmal eine kleine Auszeit nehmen und mich ganz dem Baby widmen.

Hobbys habe ich eine ganze Menge – hauptsächlich dreht sich in meiner Freizeit alles um „Brett“-Sportarten wie Skateboarden, Snowboarden, Wellenreiten oder (in Bayern) Stand-Up-Paddling. In letzter Zeit habe ich auch das Handwerken für mich als Ausgleich entdeckt. So haben wir in unserer Wohnung nun eine funktionsfähige Garderobe aus alten Skateboards, einen neuen Balkonboden und eine Wickelkommode.

Auch das Reisen spielt in meinem Leben eine große Rolle, wobei sich die Ziele in den letzten Jahren eher auf Europa und wellenreiche Strände konzentrieren. 2016 machte ich beispielsweise einen dreiwöchigen Road Trip entlang der Atlantikküste Frankreichs und Spaniens.

Lieber Wolfi, vielen Dank, dass Du Dir Zeit für uns genommen hast! Wir wünschen Dir für Deine neue Verantwortung als baldiger Papa alles Gute!

 

Kontakt:

Wolfgang Winter

E-Mail: w.winter@xpose360.de

Telefon: +49 (0) 8 21 / 45 52 89 – 17

 

 

Antwort hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Fans