Interview mit Kerim Yurttas – Art Director bei der xpose360

Kerim Yurttas ist seit 2014 ein festes Mitglied der xpose360-Familie und ist als Art Director als Verantwortlicher unserer Design-Abteilung tätig. Für unsere Interview-Serie wollten wir etwas mehr über seine Arbeit als User-Experience-Designer wissen.

Hallo Kerim, Du gehörst auch zu den Alteingesessenen der xpose360 und wir kennen Dich bereits 🙂 Erzähle doch bitte unseren Lesern etwas über Dich: Was hast Du vor Deiner Zeit bei der xpose360 gemacht? Wie alt bist Du und woher kommst Du?

Kerim: Ja, das stimmt. Nach meiner Ausbildung zum Mediengestalter bei der BTD Newmedia in München, habe ich meine erste Stelle als Webdesigner bei der Mundo GmbH in Augsburg angefangen. In den knapp 3 Jahren konnte ich vor allem meine Kenntnisse im Interface-Design ausbauen, weshalb ich dann auch zur xpose360 gekommen bin. Als UI/UX-Designer habe ich mich bei der xpose360 sehr weiterentwickelt und mich verstärkt auf den Online-Bereich spezialisieren können.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus? Welche täglichen Aufgaben erwarten Dich?

Kerim: Also morgens brauche ich als erstes immer meinen Kaffee 🙂 Anschließend checke ich meine E-Mails und anstehende Tasks in unserem Projektmanagement Tool Brain. Und dann geht’s auch schon ans Konzipieren, Gestalten und Optimieren.

Du bist nicht nur Verantwortlicher für die Design-Abteilung. Als UX-Designer sorgst Du für ein gutes Nutzererlebnis auf den Websites. Was fasziniert Dich an dieser Arbeit?

Kerim: Das Spannende am Gestalten von Webseiten ist eigentlich, dass es nicht nur um die Optik, sondern vor allem um Funktionalität und Bedienbarkeit geht. Bei Online-Shops und Landingpages natürlich auch um die Conversion. Es ist etwas völlig Anderes „nur“ schön zu designen als Webseiten zu konzipieren, die das Benutzererlebnis verbessern und zielgerichtet eingesetzt werden können. Die richtige Kombination aus allem zu finden und diese für den Kunden gewinnbringend einzusetzen, ist eine tägliche Herausforderung, die mir sehr viel Spaß macht.

Die Usability der Website ist ein ständiger Begleiter deiner täglichen Arbeit. Weshalb ist dies bei der Gestaltung einer Website so wichtig und worauf achtest Du speziell bei der Konzeption?

Kerim: Gerade im eCommerce ist eine gute Usability unerlässlich. Es geht darum, den Kunden so schnell und einfach wie möglich ans gewünschte Ziel zu bringen. Nicht nur um ihn mit so wenig Klicks wie möglich zum Abschluss einer Bestellung zu führen, sondern auch um die User langfristig zu halten. Eine weitere Bestellung erfolgt nicht nur dann, wenn die Ware gefallen hat, sondern vor allem auch, wenn die Bestellung problemlos geklappt hat. Es gibt keine Musterlösung für solche Prozesse, die bei allen Kunden funktioniert. Aber durch Testings und gute Erfahrungswerte, kann man sich eine optimale Lösung erarbeiten. Generell sollte die Gewohnheit der User in Betracht gezogen und mit den Kenntnissen der Wahrnehmung und Gestaltungslehre gearbeitet werden. Aber auch in Zusammenarbeit mit unserer SEO-Redaktion, die mit Engaging-Content die Emotionen der User anregt, können einfache Textänderungen manchmal Wunder wirken. 🙂

Zum Schluss noch etwas Persönliches: Wie lenkst Du Dich von einem Arbeitstag ab? Welchen Hobbys gehst Du nach?

Kerim: Ich bin zwar gerne am Rechner, aber da ich schon durch meine Arbeit täglich am Computer sitze, versuche ich das in meiner Freizeit mit viel Sport auszugleichen. Ich gehe gerne zum Fitness, Joggen oder treffe mich einfach mit Freunden.

Lieber Kerim, wir danken Dir herzlich und freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit mit Dir 🙂

Kerim: Ich mich auch. 🙂

Antwort hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Fans