Google schaltet Vergleichsprodukte in USA & UK zum 23.März ab

Google hatte in den letzten Jahren in den USA und UK mehrere Produkte veröffentlicht, die der Leadgenerierung dienen sollten. Hierbei wurde primär Fokus auf Finanzprodukte und den KFZ Markt gelegt.

Screenshot: Kreditkartenvergleich
Google-Vergleich-Kreditkarte

Screenshot: KFZ Versicherung Vergleich Bildschirmfoto 2016-02-23 um 13.47.52

 

In der Nacht auf Montag teilte Google den Partnern nun mit, dass alle Produkte aus „Google Compare“ abgeschaltet werden. Start der Deaktivierung ist heute und der Vorgang soll bis 23.03.2016 abgeschlossen sein. Diese Information wurde bereits seitens Google bestätigt.

Als Grund nannte Google, dass diese Programme nicht so erfolgreich waren, wie sie es sich erhofft hatten. Laut Aussage eines Google Mitarbeiters wird jetzt zunächst der Fokus auf Google AdWords gelegt, jedoch wird die Produktsparte der Vergleiche weiter im Auge behalten um zu reagieren, sollten sich Potentiale bei anderen Produktgruppen ergeben.

Sollten also Werbetreibende in Deutschland mit Sorge auf diese Produkte und deren Einsatz auf dem deutschen Markt geblickt haben, kann aktuell Entwarnung gegeben werden. Wir werden die Entwicklungen weiter beobachten und unsere Leser auf dem Laufenden halten.

 

Quelle: Searchengineland

Antwort hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Fans