June 2019 Core Update

June 2019 Core Update – Entwicklungen und Hintergründe

Worum geht es?

Am 3. Juni 2019 kündigte der offizielle Google-Twitter-Account das June 2019 Core Update an. Ein sehr ungewöhnliches Vorgehen, ist es doch das erste Core-Update, das von Google überhaupt angekündigt wurde.

Danny Sullivan (SEO-Sprachrohr von Google) erklärte später, dass Google in Zukunft proaktiver informieren wolle.

Core-Updates werden mehrmals im Jahr von Google veröffentlicht. Diese Art der Updates betreffen kein spezielles Website-Thema, sondern betrachten die Relevanz der Website an sich. Das June 2019 Core Update ist das zweite große Core-Update dieses Jahr. Betroffen waren beim vorherigen Core-Update, dem March 2019 Core Update, vor allem Suchanfragen, die in den E-A-T-Bereich fallen. EAT steht für Expertise, Authoritativeness und Trustworthiness. Betroffen sind also vor allem Seiten, bei denen die Expertise und die Glaubwürdigkeit des Autors einer Seite und in wie weit er durch seine Aussagen das Thema prägt wichtig sind.

Gewinner und Verlierer des June 2019 Core Update

Das neuste Core-Update hat in Deutschland auf einige Seiten große Auswirkungen gezeigt. Betroffen waren, wie auch bei den letzten Updates, viele Medizin- und Pharma-Websites. Diesmal aber waren auch klassische Informations-Seiten betroffen. Insgesamt können die Domains in den Bereich „Your Money, Your Life“ eingeordnet werden. Your Money, Your Life meint Seiten, die sich um das Geld oder das Leben ihrer Nutzer kümmern. Das können Seiten zu Gesundheitsthemen, Finanzen oder rechtlichen Themen sein. Sie haben durch ihre Wirkung oft größeren Einfluss auf ihre User und werden deshalb von Google stärker unter die Lupe genommen.

Großer Gewinner in Deutschland ist die Seite deutsche-apotheker-zeitung.de mit einem Sichtbarkeitsgewinn von 80%.

deutsche-apotheker-zeitung.de - Sichtbarkeitsverlauf June 2019 Core Update
Quelle: Sistrix.de

 

Die größten Sichtbarkeitsverluste mussten Seiten wie augen-lasern-vergleich.de, zentrum-der-gesundheit.de und einfach-sparsam.de einstecken.

zentrum-der-gesundheit.de - Sichtbarkeitsverlauf June 2019 Core Update
Quelle: Sistrix.de

 

Was kann man tun, wenn die Rankings aufgrund eines Core-Updates einstürzen?

Die Auswirkungen des Core-Updates sind bei dauerhaftem Monitoring schnell bemerkbar. Bis dahin heißt es aber immer: Erst einmal abwarten. Ohne eine transparente Auflistung der Änderungen besteht die einzige Möglichkeit darin, die Kennzahlen weiter zu beobachten und zu schauen, ob sie positiv oder negativ vom June 2019 Core Update betroffen sind.

Negative Einstürze sind natürlich schwierig zu verkraften, sollten aber nicht zu Übersprunghandlungen führen. Laut Google gibt es bei Core-Updates keine offensichtlichen Fehler, welche es zu beheben gilt. Stattdessen geht es um die Relevanz der Seite an sich. Hier hilft ein Blick auf die Konkurrenz und sich zu fragen, was diese Domains plötzlich relevanter als die eigene macht.

Hier sollte nicht nach einzelnen Punkten gesucht werden, sondern die festgelegte SEO-Strategie weiterverfolgt werden. Für Google steht die Zufriedenheit des Nutzers immer im Fokus. Dementsprechend wichtig ist es, bei allen SEO-Maßnahmen nutzerzentriert zu handeln.

Merken

Unsere Fans