xpose360 Update zum COVID-19 Coronavirus

Liebe Kunden, Partner und Freunde,

unser Mitgefühl gilt zu allererst allen Erkrankten und Betroffenen auf der ganzen Welt, wir wünschen ihnen viel Kraft und eine schnelle Genesung.
Die xpose360 ist bisher sowohl vom Virus als auch von den politischen Maßnahmen nicht betroffen. Auf dieser Informationsseite wollen wir aber proaktiv unsere Kunden immer über den aktuellen Stand informieren. Dies beinhaltet sowohl unsere internen Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter, als auch Tipps und Empfehlungen für unsere Kunden.
Diese Seite halten wir immer aktuell. Bleibt alle gesund, haltet zusammen und helft bitte, wo ihr könnt.

Euer xpose360-Team.

Update vom 05.05.2020

Die Online-Präsenz war noch nie so wichtig wie jetzt. Mit unseren 9 Tipps für ein positives Webdesign in Zeiten von Corona erfahren Sie, auf was es gerade jetzt ankommt und mit welchen Kniffen Sie Ihren Online-Auftritt optimieren können.

UX-Design – Worauf kommt es gerade jetzt an?

Das Affiliate-Netzwerk Webgains gibt Einblicke in die Entwicklungen seiner rund 2.000 Partnerprogramme der letzten Wochen. Zu sehen sind Ergebnisse nach Branchen und nach Produktkategorien.

Zu den Trends und Auswirkungen von COVID-19 bei Webgains


Update vom 30.04.2020

Der CJ Affiliate COVID-19 Network & Consumer Trends Report hält seit 1. März Daten fest, die zeigen, wie sich Klicks und Actions in unterschiedlichen Kategorien im Verhältnis zum Vorjahr und zur Vorwoche entwickelt haben. Der Report wird wöchentlich aktualisiert und gibt interessante Einblicke in aktuelle Marktbedürfnisse.

Zum COVID-19 Network & Consumer Trends Report


Update vom 23.04.2020

Wir verbringen mehr Zeit zuhause, ergo: Das Surfverhalten ändert sich. Und entsprechend auch die Customer-Journey. Welche Chancen und Potenziale dadurch im Affiliate-Marketing entstehen, lesen Sie im neuesten Beitrag.

Affiliate-Marketing und COVID-19


Update vom 22.04.2020

Wir geben aktuelle Einblicke in exklusive Zahlen der xpose360 und zeigen, wie sich die CPCs während der Pandemie entwickeln, wer die Gewinner sind und wie auch „Verlierer“ gestärkt und erfolgreich aus der Krise gehen können.

PPC-Marketing und Corona – Entwicklungen und Tipps

Um Online-Shops während der Krise zu unterstützen, bietet Google nun die Möglichkeit, Google-Shopping-Anzeigen kostenlos auszuspielen. Diese Änderung gilt aktuell ausschließlich für die USA, soll bis Ende des Jahres aber global ausgerichtet werden. Das Beste: Das Update soll auch nach der Pandemie bestehen bleiben!

Google-Shopping-Update: Kostenlose Shopping-Anzeigen


Update vom 20.04.2020

Google hat die Markup-Funktionen ausgeweitet und bietet nun Website-Betreibern neue semantische Auszeichnungen an, um die Nutzer und Kunden von Gastronomiebetrieben über aktuelle Öffnungszeiten oder sonstige Ankündigungen zu informieren. Welche das sind und wie die Markups implementiert werden, erfahren Sie im Beitrag.

Alles zum neuen Google-Markup für COVID-19-Ankündigungen


Update vom 17.04.2020

Das Affiliate-Netzwerk CJ Affiliate und Epsilon-Conversant haben eine Studie durchgeführt, die zeigt, dass die Mehrheit der Konsumenten weiterhin Werbung erhalten möchte. Es ist aber deutlich zu erkennen, wie wichtig die Inhalte sind, und dass Unternehmen sensibel mit der Situation umgehen sollten.

Die Studie herunterladen.

Das Affiliate-Netzwerk belboon hat sich mit der Frage beschäftigt, wie Online-Händler aktuell am besten mit ihren Affiliate- und Performance-Marketing-Aktivitäten umgehen sollen und welche Chancen es jetzt gibt.

Hier gelangen Sie zum Artikel.


Update vom 15.04.2020

Laut einer Umfrage der Media-Agentur Havas ist die Werbeakzeptanz trotz Corona-Krise auch weiterhin sehr hoch. Wir geben Inspirationen, wie auch jetzt Content-Marketing erfolgreich ist.

Aktuelle Entwicklungen und Tipps für „corona-konformes“ Content-Marketing


Update vom 14.04.2020

Wir haben einen ausführlichen Leitfaden für effiziente, digitale Krisenkommunikation erstellt. Am Beispiel der Corona-Krise zeigt sich deutlich, wie wichtig agiles Handeln und die richtigen Worte sind.

Zum Leitfaden für digitale Krisenkommunikation am Beispiel Corona


Update vom 09.04.2020

Wir haben unser Webinar vom 08. April 2020 zum Thema „Digitales Marketing in Zeiten von Corona“ aufgezeichnet. Den Mitschnitt und die dazugehörigen Folien könnt ihr kostenlos anschauen und downloaden:

Das Webinar ansehen.


Update vom 07.04.2020

Das Affiliate-Netzwerk Awin hat einen Branchen-Tracker veröffentlicht, der die aktuellen Entwicklungen unterschiedlicher Branchen in Zeiten der Corona-Krise zeigt. Hier findet ihr den Tracker:

Coronavirus-Performance-Tracker


Update vom 06.04.2020

Wir bieten unseren Kunden ab sofort Unterstützung in der Corona-Kommunikation an. Dabei unterstützen wir Sie in der internen und externen Berichterstattung der Entwicklung Ihres Unternehmens in der Krise. Details finden Sie hier:

Corona Content.


Update vom 04.04.2020

Wir bieten euch allen ein kostenloses Webinar am 08. April 2020 zum Thema „Digitales Marketing in Zeiten von Corona“ an. Dabei erhaltet Ihr viele Tipps, Tricks und Insights in besondere Marketingaktivitäten in diesen Krisenzeiten. Hier könnt Ihr euch anmelden:

Corona Webinar.


Update vom 01.04.2020

Auf t3n.de gibt es einen interessanten Beitrag wie Onlineshops jetzt ihr Marketing anpassen können, um sich strukturiert zu wappnen und gestärkt aus der Krise zu gehen.

Den kompletten Artikel findet Ihr hier.


Update vom 23.03.2020

Auf unserem AffiliateBLOG.de haben wir eine Umfrage unter 70 Affiliate-Unternehmen durchgeführt, um die Auswirkungen der Corona-Krise für das Affiliate-Marketing herauszufinden. Die Ergebnisse zeigen, dass die meisten Akteure die Auswirkungen noch nicht wirklich abschätzen können. Die Mehrheit der Advertiser sieht allerdings aktuell eher negative Auswirkungen auf das Business. 49% der Advertiser rechnen mit negativen Auswirkungen durch weniger Bestellungen und 23% durch Lieferengpässe. Dennoch sehen auch 43% der Advertiser positive Auswirkungen der Corona-Krise auf die Geschäftsentwicklung.

Die komplette Auswertung findet Ihr hier.


Update vom 17.03.2020

Um die Gesundheit sowie Sicherheit unserer Mitarbeiter bestmöglich zu schützen, haben wir aus aktuellem Anlass verschiedene Schritte unternommen. So arbeiten z.B. alle unsere Mitarbeiter problemlos aus dem Homeoffice. Hierzu haben wir bereits 2019 unsere IT-Systeme auf Office 365 und Microsoft Teams umgestellt.

Alle Informationen hierzu findet Ihr hier.

Pressekontakt

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an

Lydia Hagen
+49 (0) 8 21 / 45 52 89 – 21
l.hagen@xpose360.de

Pressekontakt